Aktuell

Museum am Mittag: Astronomische Prunkuhr in Form einer Monstranz
Museum am Mittag: Astronomische Prunkuhr in Form einer Monstranz
Fr 20.10.23
Die um 1600 entstandene Kunstuhr ist bis heute das einzige bekannte Werk des Augsburger Uhrmachers Paulus Braun. Diese komplizierte Uhr gehört zu den Spitzenleistungen der Uhrmacherkunst und wurde Mitte der 1970er-Jahre revidiert und sehr gut beschrieben.
Zur Veranstaltung

Weitere Veranstaltungen

Museum am Mittag: Kleine französische Turmuhr, 16./17. Jh. (Gastspiel)
Fr 17.11.23
Museum am Mittag: Kleine französische Turmuhr, 16./17. Jh. (Gastspiel)
Die Gestaltung früher Räderuhren ist in Frankreich vom gotischen Baustil der europäischen Architektur beeinflusst. Dabei fallen prägnante Konstruktionsmerkmale an französischen Turm- und Konsolenuhren auf.
Zur Veranstaltung
Museum am Mittag: Neuerwerbung: Astronomische Holzräderuhr
Fr 22.12.23
Museum am Mittag: Neuerwerbung: Astronomische Holzräderuhr
Während «normale Holzzytli» im 18./19.Jh. für die einfachere Bauernstube bestimmt waren, dürfte es sich bei der komplizierten Holzräderuhr um ein Auftragswerk handeln, das nur wenige Holzuhrmacher anfertigen konnten. Wurde diese seltene Uhr für eine Pfarrei oder den öffentlichen Raum einer Gemeinde geschaffen?
Zur Veranstaltung
Museum am Mittag: Barockuhren aus der Innerschweiz
Fr 19.01.24
Museum am Mittag: Barockuhren aus der Innerschweiz
Im 17. und 18. Jh. erlebte die Innerschweiz eine eigentliche Hochblüte der Uhrmacherei. Bedeutende Uhrmacher wie die Familie Landtwing aus Zug oder Andreas Infanger aus Bauen im Kanton Uri fertigten späte Konsolenuhren und danach eiserne Barockwanduhren.
Zur Veranstaltung
Museum am Mittag: Japanische Uhren
Fr 16.02.24
Museum am Mittag: Japanische Uhren
Nachdem im 16. Jh. mechanische Uhren durch jesuitische Missionare und Händler nach Japan gelangten, übernahmen die Japaner deren Mechanik. Aufgrund einer durch und durch anderen Kultur passten sie jedoch diese Uhren Japans ganz anderen Zeiteinteilung und Zeitmessung an, die bis 1873 fortbestand.
Zur Veranstaltung
Museum am Mittag: Werkzeuge
Fr 22.03.24
Museum am Mittag: Werkzeuge
Noch bis ins späte 19. Jh. erfreuten sich nur der obere Mittelstand des Genusses von Fleisch, währenddessen die einfache Landbevölkerung keine Mittel dafür hatte. Dementsprechend fehlte der Bratenwender in keinem wohlhabenden Haushalt. Sind Bratenwender auch Uhren?
Zur Veranstaltung

Museum am Mittag – Aktuelles Programm

In der Veranstaltungsreihe «Museum am Mittag» lässt Brigitte Vinzens, Konservatorin des Uhrenmuseums Winterthur immer an einem ausgewählten Freitag des Monats von 12:30 bis 13:00 Uhr hinter die Kulissen blicken. Dabei vertieft sie thematische Schwerpunkte an ausgewählten Uhren der Sammlungen oder stellt den aktuellen Gast vor. Das Programm mit den Themen der öffentlichen Mittagsführungen und dem Gastspiel wird halbjährlich kommuniziert.

Jetzt Gönnerin und Gönner werden

Der Gönnerverein Uhrenmuseum Winterthur unterstützt die finanziellen Grundlagen für den Weiterausbau der Sammlungen. Daneben organisiert er Veranstaltungen zur breiteren Bekanntmachung des Uhrenmuseums Winterthur und organisiert für seine Mitglieder gesellschaftliche und kulturelle Anlässe. Der Verein ist nicht gewinnorientiert.

Informiert werden

Gerne informieren wir Sie per Postversand über unsere Ausstellungen und Veranstaltungen. Schicken Sie ihre vollständige Anschrift an uhrenmuseum@win.ch