Fr 20.01.23, 12:30 – 13:00 Uhr

Museum am Mittag: Tastknöpfe und Repetition: Zeitermittlung bei Dunkelheit

Museum am Mittag: Tastknöpfe und Repetition: Zeitermittlung bei Dunkelheit
Ovale Halsuhr, vermutl. England, um 1620. Taschenuhrensammlung Oscar Schwank. Foto: Michael Lio

Schon anfangs 16. Jh. hatten Halsuhren Tastknöpfe. Zusammen mit dem Stundenzeiger ermöglichten sie das Ertasten der Zeit bei Dunkelheit. Ende des 17. Jh. entstanden die ersten Repetitionsmechanismen.

Gastreferent

Thomas Haller, Mitglied Gönnerverein Uhrenmuseum Winterthur

Museum am Mittag

In der Veranstaltungsreihe «Museum am Mittag» lässt Brigitte Vinzens, Konservatorin des Uhrenmuseums Winterthur immer am letzten Freitag des Monats von 12:30 bis 13:00 Uhr hinter die Kulissen blicken. Dabei vertieft sie thematische Schwerpunkte an ausgewählten Uhren der Sammlungen oder stellt den aktuellen Gast vor. Das Programm mit den aktuellen Themen wird halbjährlich kommuniziert.

Anmeldung / Kosten

Voranmeldung möglich, im Museumseintritt CHF 5.–/3.–inbegriffen.

Für die Teilnahme an unseren Veranstaltungen lohnt sich ein frühzeitiges Eintreffen im Museum. Sie können sich auch telefonisch voranmelden unter +41 52 267 51 35.

Wir freuen uns sehr über Ihren Besuch, denn: Ein Museum lebt vom Publikum!