Fr 19.06.20, 12:30 – 13:00 Uhr

Museum am Mittag: Drei Tischuhren der deutschen Schweiz um 1700

Museum am Mittag: Drei Tischuhren der deutschen Schweiz um 1700
Gastspiel «Drei Tischuhren der deutschen Schweiz um 1700», Leihgabe: Privatbesitz. Foto: Michael Lio

In der Schweiz stellten Uhrmacher im 17. und 18. Jahrhundert Tisch- und Türmchenuhren im Stil der Renaissance mit neuen barocken Elementen her. Uhren der Uhrmacher Melchior Zingg und Jean Herzog sind noch nicht sehr lange bekannt.

Diese Uhren sind im Rahmen der Reihe «Gastspiel» vom 24. März bis 16. September 2020 in der Sammlungsausstellung Konrad Kellenberger zu sehen.

Museum am Mittag

In der Veranstaltungsreihe «Museum am Mittag» lässt Brigitte Vinzens, Konservatorin des Uhrenmuseums Winterthur immer an einem ausgewählten Freitag des Monats von 12:30 bis 13:00 Uhr hinter die Kulissen blicken. Dabei vertieft sie thematische Schwerpunkte an ausgewählten Uhren der Sammlungen oder stellt den aktuellen Gast vor. Das Programm mit den aktuellen Themen wird halbjährlich kommuniziert.

Anmeldung / Kosten

Keine Anmeldung erforderlich, im Museumseintritt CHF 5.–/3.–inbegriffen.