Fr 18.09.20, 18:00 Uhr

Ausstellungseröffnung: Astronomische Uhren von Werner Anderegg

Ausstellungseröffnung: Astronomische Uhren von Werner Anderegg
Werner Anderegg: Astrolabium zur Winkelmessung, 1947. Foto: Michael Lio

Werner Anderegg war ein Meister der Uhrmacherkunst des 20. Jahrhunderts. Während seiner über 50-jährigen Tätigkeit berechnete und erschuf er rund 40 astronomische Uhren. Anlässlich seines 100-jährigen Geburtstages veranstaltet das Uhrenmuseum Winterthur eine Sonderausstellung sowie eine Fachtagung.

Programm

Mit einer Einführung von Brigitte Vinzens sowie den Leihgebern Anita Leuthold-Anderegg (Vertreterin der Erbengemeinschaft) und Jann Anderegg.

Musikalische Umrahmung mit dem Streichmusiktrio Appenzeller Ländlermusik (Gerold Wäfler, Violine; Brigitte Vinzens, Violoncello; Andi Reinhard, Kontrabass)

Veranstaltungsort

Damit die aktuellen Abstandsregeln wegen des Coronavirus eingehalten werden können, finden bis auf Weiteres alle Veranstaltungen im 2. Stock des Museums statt. Dank Grossprojektion und Sitzgelegenheiten wird die Betrachtung vor dem Original ohne grössere Einschränkungen imitiert. Das 2. Obergeschoss kann bei Bedarf ab dem Parterre mit dem Lift erreicht werden. 

Aussergewöhnliche Zeiten – besondere Regeln

An unseren Veranstaltungen darf eine limitierte Zahl an Personen teilnehmen, von denen wir die Kontaktdaten aufnehmen – ein frühzeitiges Eintreffen im Museum lohnt sich also.

Sie können sich auch telefonisch voranmelden unter +41 52 267 51 35.

Es besteht Maskenpflicht zum Schutze aller. Die Hygienemasken werden am Museumsempfang kostenlos abgegeben. 

Wir freuen uns sehr über Ihren Besuch, denn: Ein Museum lebt vom Publikum!