Fr 22.02.19, 12:30 – 13:00 Uhr

Museum am Mittag: Pendulen der Stadt und Region Bern

Museum am Mittag: Pendulen der Stadt und Region Bern
Berner Wanduhr «Stubezyt», Kleindietwil, 1788

Im 18. Jahrhundert blühte die Uhrmacherei auf. In Bern entstanden prunkvolle Wanduhren, die Berner Pendulen. Uhrmacher in den ländlichen Regionen von Bern, die «Stubezytmacher», arbeiteten anders als die Uhrmacher in der Stadt. Sie pflegten einen rustikaleren Stil und fertigten eigenständige Pendulen, die heute nur noch selten zu finden sind.

Diese Berner Pendule ist permanent in der Sammlung Konrad Kellenberger ausgestellt.

Museum am Mittag

In der Veranstaltungsreihe «Museum am Mittag» lässt Brigitte Vinzens, Konservatorin des Uhrenmuseums Winterthur immer am letzten Freitag des Monats von 12:30 bis 13:00 Uhr hinter die Kulissen blicken. Dabei vertieft sie thematische Schwerpunkte an ausgewählten Uhren der Sammlungen oder stellt den aktuellen Gast vor. Das Programm mit den aktuellen Themen wird halbjährlich kommuniziert.

Anmeldung / Kosten

Keine Anmeldung erforderlich, im Museumseintritt CHF 5.–/3.–inbegriffen.