Di 22.09.20, 14:00 – 16:00 Uhr

Altstadtführung für Demenzbetroffene

Altstadtführung für Demenzbetroffene
Ticktack, ticktack ...
 

In der Winterthurer Altstadt wird neu an vier Terminen eine Führung für Demenzbetroffene angeboten. Der eigens entwickelte Themenrundgang richtet sich an Betroffene mit Begleitperson, führt durch die Altstadt und beinhaltet einen Museumsbesuch sowie zum Abschluss Kaffee mit Kuchen im Grand Café du Musée.

Die Führung soll einen passenden und ungezwungenen Rahmen zur Teilhabe am kulturellen Leben bieten. Es werden Geschichten zur Altstadt von Winterthur erzählt. Anschliessend wird am Kirchplatz das Material-Archiv im Gewerbemuseum Winterthur (Dienstag, 5. Mai 2020 / Dienstag, 15. September 2020) oder das Uhrenmuseum Winterthur (Samstag, 16. Mai 2020 / Dienstag, 22. September 2020) besichtigt. Die Teilnehmenden können ihre Erinnerungen einbringen oder einfach den Moment geniessen.

 

Programm

Der geführte Rundgang dauert ungefähr 1–1,5 Stunden. Wir treffen uns beim Eingang des Uhrenmuseums Winterthur beim Kirchplatz. Hier endet die Führung dann auch wieder. An den Dienstagen findet im Anschluss an die Führung ein sozialer Austausch bei Kaffee und Kuchen im Grand Café du Musée statt.

 

Eintritt

CHF 40.– für die demenzbetroffene Person, inkl. eine Begleitperson, inkl. Museumseintritt sowie Kaffee und Kuchen für beide. Die Bezahlung erfolgt vor Ort direkt an die Stadtführerin.

 

Anmeldung

Bitte melden Sie sich für die September-Termine bis spätestens am Dienstag, 1. September 2020 an bei:

House of Winterthur, Timon Schaffner, timon.schaffner@houseofwinterthur.ch oder Telefon 052 208 01 22.